04.08.2022Verdacht

Holm-Seppensen (NI),
Buchholz in der Nordheide (NI)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:15 Uhr MESZ. Erhebliche Schäden im Süden und Osten der Stadt Buchholz in der Nordheide. Dazu die Meldung eines Tornados über das Melödeformular der Tornadoliste aus Holm-Seppensen: "Entsprechend den Radarbildern und dem beschriebenen Schadensbild unserer Nachbarin scheint es sich hier um einen Tornado oder vergleichbares Starkwindereignis zu handeln. Laut Nachbarin sind diverse Bäume gefallen, der Straßenverkehr im Buchholzer Stadtteil Holm-Seppensen stand längere Zeit still." - Aus einer Meldung vom Kreiszeitung Wochenblatt am 12.08.2022: "Drei Eichen zerstörten bei Unwetter Einfamilienhaus in Buchholz - "Home Sweet Home" steht auf dem Polster des Gartenstuhls, auf dem Lars Hildebrand (53) sitzt und auf sein Einfamilienhaus blickt. Doch das "traute Heim" am Reindorfer Weg in Buchholz ist nur noch eine Trümmerruine, nachdem beim jüngsten Unwetter über Buchholz eine Windhose drei rund 20 Meter hohe Eichen vom Nachbargrundstück auf das Haus stürzen ließ. "Wir haben enormes Glück im Unglück gehabt, denn wir waren nicht daheim", sagt Hildebrand, der mit seiner Verlobten Julia Schmidt (36) und deren achtjähriger Tochter Mathilda in dem Haus wohnt. "Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn wir uns drinnen aufgehalten hätten." Nichtsahnend weilten Lars Hildebrand und Julia Schmidt am vergangenen Wochenende im Campingurlaub in Warnemünde, während Mathilda mit ihrem Vater Ferien in Griechenland machte. "Abends riefen mich aufgeregte Nachbarn an, dass die Eichen auf unser Dach gefallen seien", erzählt Hildebrand mit noch immer bewegter Stimme beim Besuch des WOCHENBLATT-Reporters. Nachts um 3 Uhr war das Paar wieder zurück in Buchholz und geschockt angesichts des Schreckensszenarios. "Zuerst haben wir das Haus unter den ganzen Bäumen gar nicht gesehen. Im 1. Stock war unter anderem der Dachstuhl eingestürzt. Wenn ich in meinem Arbeitszimmer oder Mathilda in ihrem Kinderzimmer gewesen wäre, wären wir womöglich tot", ist Julia Schmidt überzeugt. "Im Esszimmer im Erdgeschoss schwamm der Fußboden, da es durch die Löcher im Dach bis unten durchgeregnet hatte." [...]"

Heftiger Sturm sorgt für zahlreiche Einsätze (Feuerwehr Buchholz, 12.08.22)
Drei Eichen zerstörten bei Unwetter Haus in Buchholz (Kreiszeitung Wochenblatt, 12.08.22)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter)