14.09.2022Plausibel

Büchenbeuren (RP)

F1

Zeitpunkt: gegen 17:45 Uhr MESZ. Schäden innerhalb eines eng begrenzten Bereiches. Aus einer Meldung von NonstopNews am 14.09.2022: "Am Mittwochabend zog in einer Ortschaft möglicherweise ein Tornado vorbei. In Büchenbeuren im Rhein-Hunsrück-Kreis fing es am Mittwochabend erst stark an zu Regnen, dann zog laut Angaben der Anwohner ein Tornado an ihren Häusern vorbei. Der Sturm entwurzelte Bäume und Äste. Dächer wurden freigelegt, Fahrzeuge beschädigt und überall lagen Trümmerteile herum. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Ob es tatsächlich ein Tornado war, wurde nicht offiziell bestätigt. Es könnte sich auch um ein anderes Wetterphänomen, eine so genannte Fallböe, also einen Downburst handeln, darauf deuten Wetterkarten hin. Die Aufräumarbeiten durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr halten an. Das Technische Hilfswerk wurde zur Unterstützung nachalarmiert, um Trümmerteile vom Haus zu entsorgen." - In Interniews beschreiben Anwohner das Ereignis als "Wirbelsturm" oder "Tornado" und geben die Zeitdauer nur mit etwa 20 Sekunden an. - Dazu aus der Analyse von Hendrik Sass: "Die bekannten Schäden traten konzentriert und äußerst scharf abgegrenzt innerhalb einer mindestens 600 Meter langen und nur circa 20 Meter breiten Schneise auf. Die Scheune eines Hofs wurde abgedeckt, innerhalb der Schneise liegende Bäume abgeknickt. Ein sich auf demselben Grundstück befindender Geräteunterstand sowie Bäume am Nord- und Südrand des Grundstücks (außerhalb der 20 Meter breiten Schneise) trugen keine merklichen Schäden davon. Im betroffenen Neubaugebiet ein ähnliches Bild: Erhebliche Schäden an einem Gebäude und dessen Garten, direkt angrenzende Grundstücke gänzlich unversehrt. Betroffene beschrieben das Ereignis als "Tornado" und "Urplötzlich auftretenden, 20 Sekunden anhaltenden Wirbelsturm"."

Analyse zum Fall (Hendrik Sass)
Erste vorläufige Übersicht zur Schneise (Twitter)
Fotos der Schäden (Twitter)
Video des Feuerwehreinsatzes und Interviews (Facebook)
Mögliche Windhose entwurzelt Bäume (NonstopNews, 14.09.22)
Galerie: Mögliche Windhose entwurzelt Bäume (NonstopNews, 14.09.22)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter)