15.09.2022Verdacht

Wingst (NI)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 15:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Niederelbe-Zeitung vom 16.09.2022: "Entwurzelter Baum durch Windhose: Komplizierter Einsatz in Wingst - 16.09.202 WINGST. Schaden hat eine Windhose in der Wingst angerichtet - und für einen komplizierten Einsatz gesorgt. Eine Straße musste gesperrt werden. Am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr wurde ein riesiger Ast aus einer Eiche herausgebrochen - vermutlich durch eine kleine Windhose und starken Regen. Der Ast stürzte zu Boden und entwurzelte dabei teilweise einen weiteren großen Baum in der Straße Wassermühle. Nach erster Erkundung durch die Feuerwehr Wingst (Gruppe Dobrock) wurde die Einsatzstelle zunächst abgesichert und die Straße komplett gesperrt. Der abgebrochene Teil der Eiche wurde mit Motorsägen zerteilt und an die Seite geräumt. [...]" - Aus der Meldung geht nicht hervor, wie man auf eine Windhose (Tornado) als Ursache kam.

Entwurzelter Baum durch Windhose (Niederelbe-Zeitung, 16.09.22)
Radarbild zum betreffenden Zeitpunkt (kachelmannwetter)