24.09.1899Bestätigt

Kirchkimmen (NI)

n. bek.

Aus einer Meldung des Jeverschen Wochenblatts vom 30.09.1899: "Delmenhorst. Sonntag, um die Mittagszeit, hat ein Wirbelwind (Windhose) in Kommen allerlei Unheil angerichtet. Von 10 mächtigen Eichbäumen wurde die Krone stumpf abgedreht. Von einem Anbau beim Hause des B. Kruse holte die Windhose sämtliche Ziegel herunter und nahm von einem Heuerhause des Landmanns Witte die erst neu eingedeckte First mit hinweg. Außerdem wurde ein neben dem Hause stehender großer Birnbaum vollständig abgedreht. Die Windhose wurde auch von Dingstede aus beobachtet; ob sie auf ihrem Wege noch weiteren Schaden angerichtet hat, ist uns nicht bekannt geworden." - Der Ort Kimmen heißt heutzutage Kirchkimmen und befindet sich ca. 7 km westlich von Delmenhorst.