Kampf gegen Corona


Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.


Corona App


Corona App




© Bundesregierung App
16.06.2020 - Systemmeldung

09.08.2019Bestätigt

Petange,
Bascharage

F2

Zeitpunkt: zwischen 17:40 und 17:50 Uhr MESZ. Starker Tornado richtete erhebliche Schäden im Südwesten des Landes an. Die Stärke des Tornados liegt in Petange (Petingen) selbst und im Bereich zwischen Petange und Niederkerschen mindestens im oberen F2-Bereich mit Windgeschwindigkeiten zwischen 200 und 250 km/h, möglicherweise wurde stellenweise auch Stärke F3 erreicht. Es handelte sich um einen sehr breiten, so genannten Multivortex-Tornado, der aus mehreren Einzelwirbeln bestand, die um ein gemeinsames Zentrum rotierten. In solchen Teilwirbeln können sehr eng begrenzt extrem hohe Windgeschwindigkeiten auftreten.

Rückblick auf den Tornado vom 9. August 2019 (MeteoLux)
Abschlussbericht zum Tornado vom 09.08.2019 (MeteoLux, pdf, 6.4 MB)
Übersicht zum Tornado in Petange, Niederkerschen
Video der Schäden (Facebook)
aB9-cpM8r_k
(YouTube)
Weiteres Video des Tornados (Facebook)
Weiteres Video des Tornados (Facebook)
Weiteres Video des Tornados (Facebook)
Fotos der Schäden (Facebook)
Video der Schäden (Facebook)
Weitere Fotos der Schäden (Facebook)
100 Häuser in Petingen von Tornado abgedeckt (Luxemburger Wort, 09.08.19)
Wirbelsturm verwüstet den Süden Luxemburgs (L'essentiel, 09.08.19)
Tornado mit zerstörerischer Kraft (Luxemburger Wort, 10.08.19)
Tornado: 19 Verwonnter, dorënner eng kritesch; 160 Haiser beschiedegt (RTL, 10.08.19)
Footage of the tornado that ravaged south Luxembourg (Luxembourg Times, 10.08.19)