31.08.2019Verdacht

Niederanven

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 19:45 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des L'essentiel vom 01.09.2019: "Schon wieder zerlegt ein Sturm Luxemburg. NIEDERANVEN – Vier Mal musste die Feuerwehr ausrücken, weil ein Sturm wütete. Die Windhose traf ein paar Straßen in Niederanven heftig, wie ein Video zeigt. Dieser Anblick weckt schlimme Erinnerungen. "Gestern Abend gab es einen großen Sturm in Niederanven, der wie ein Tornado oder ein Hurrikan aussah", schreibt eine Leserin an L'essentiel und schickt dieses Video: [...] Vier Mal musste die Feuerwehr in Niederanven am Samstag ausrücken. Acht Männer der CISNS waren im Einsatz, weil eine Windhose in der Nähe des Skateparks wütete, wie ein Sprecher der CISNS sagte. Betroffen sei nur ein sehr kleines Gebiet zwischen der Rue Laach und der Rue Michel Lentz gewesen. Dieses traf es aber heftig. Große Äste fielen von den Bäumen auf die Straße. Zum Glück blieb es bei Sachschäden und keine Personen wurden verletzt." - Bislang liegen keine konkreten Hinweise auf einen Tornado vor, ein Downburst (Gewitterfallböen) ist wahrscheinlicher.

Schon wieder zerlegt ein Sturm Luxemburg (L'essentiel, 01.09.19)