FAQ

A12) Was ist ein Verdachtsfall? Was ist ein bestätigter Tornado?

In Deutschland hat sich für einen noch nicht betätigten Fall der Begriff Verdachtsfall durchgesetzt. Ein Verdachtsfall kann z.B. ein beobachteter oder fotografierter/gefilmter Funnel sein, bei dem noch nicht klar ist, ob es möglicherweise Bodenkontakt gab. Wird auch der Bodenkontakt beobachtet/fotografiert, dann liegt ein bestätigter Tornado vor. Ein weiterer Grund für einen Verdacht sind Schäden, bei denen Indizien auf einen möglichen Tornado hindeuten. In den USA wird entsprechend zwischen "preliminary" und "final" unterschieden Manche Fälle werden dann schnell aufgeklärt, zu anderen treffen auch Wochen, Monate oder gar Jahre später noch neue Informationen ein. Daher ist es sinnvoll, vorläufige Fälle nicht zu schnell abzuschließen.