Bisher 2 bestätigte und 22 Verdachtsfälle - 2019 -

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
Mai

14.05.2019Verdacht

Pfarrkirchen (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: nachmittags. Aus einer Meldung der Passauer Neuen Presse vom 16.05.2019: "Windhose: Ahorn kracht auf Gräber - So richtig stürmisch war es eigentlich nicht in den vergangenen Tagen, aber eine Windhose zog am Dienstagnachmittag über den Gartlberg in Pfarrkirchen und entwurzelte dort auf dem alten Friedhof einen mächtigen Baum. Dieser stürzte auf Gräber. Zum Glück [...]
weiterlesen…

04.05.2019Verdacht

Dellstedt (SH)
n. bek.

Zeitpunkt: zwischen 17:30 und 17:40 Uhr MESZ. Am Rande eines durchziehenden Schauers traten lokal eng begrenzt Schäden auf, unter anderem wurde das Dach eines Stallgebäudes abgedeckt.

Sturmschäden bei Dellstedt

04.05.2019Verdacht

Anrath (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 14:55 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke: "Funnelsichtung. Dauer ca 20 Sekunden. Funnel bewegte sich von Ost nach West, also entgegen Zugrichtung des Kleingewitters. Blick von Kreuzung "Im Sassenfeld / Klein-Kolenburg-Straße\" Anrath, in Richtung Norden. Distanz schwer abzuschätzen. Vermutlich 1 km. Baumreihe in Blickrichtung verdeckte die unteren [...]
weiterlesen…

03.05.2019Verdacht

bild
Schifferstadt (RP)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:30 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke: "Heute nachmittag um zirka 17:30 Uhr konnte ich mit dem Handy diese Aufnahmen machen von Eppelheim Nord Baden Blick Richtung Pfälzerwald. Es handelte sich um einen Schauer der nicht blitzte. Leider hatte ich nur das Handy dabei zu dem Zeitpunkt und mußte auch den zoom einsetzen. Zirka nach 10 min war das [...]
weiterlesen…