Bisher 62 bestätigte, dazu 15 Plausible und 410 Verdachtsfälle - 2016 -

Tornadoliste jetzt auch bei Instagram!

Seit kurzem ist die Tornadoliste Deutschland auch bei Instagram vertreten und berichtet über aktuelle und auch vergangene Ereignisse. Einfach mal reinschauen und dann am besten direkt folgen: https://www.instagram.com/tornadoliste/
21.06.2019 - Thomas Sävert

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
Dezember

26.12.2016Verdacht

Nieder-Erlenbach (HE)
n. bek.

eitpunkt: gegen 13:10 Uhr MEZ.Meldung eines Tornados mit Schäden: "Am 26.12.2016 gegen 13 Uhr ist ein Tornado über unsere Gärtnerei in Frankfurt/Nieder-Erlenbach (Erlenbacher Stadtweg) hinweggefegt. Leider sind einige Gewächshausscheiben zu Bruch gegangen und die Versicherung zahlt nicht, da keine offizielle Warnung vorlag. Beschädigte Bäume oder ähnliches gibt es leider [...]
weiterlesen…
November

18.11.2016Verdacht

Gifhorn (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 07:50 Uhr MEZ. Aus einer Meldung der Wolfsburger Allgemeinen vom 18.11.2016: "Windhose hinterlässt eine Spur der Verwüstung - Abgedeckte Dächer, herumfliegende Trümmer, zerstörte Auto, zerborstene Scheiben: Es war gestern gegen 8 Uhr nur eine Sache von wenigen Minuten - dann hatte eine Windhose in der Gifhorner Bertha-von-Suttner-Straße eine Spur der [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Immensen bei Lehrte (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 07:30 Uhr MEZ. Aus einer Meldung der Neue Presse vom 18.11.2016: " Sturm beschädigt zahlreiche Häuser in Immensen - Ein schwerer Sturm ist am Freitagmorgen über den Lehrter Ortsteil Immensen hinweggefegt. Zahlreiche Häuser wurden teils erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand. Wetterexperten halten sogar einen Tornado für möglich. Lehrte. Das ganze [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Bösingfeld (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 06:40 Uhr MEZ. Aus einer Meldung des Nordlippischen Anzeigers vom 18.11.2016: "Zerstörte Dächer durch morgendliche Windhose in Extertal-Bösingfeld - Heute früh gegen viertel vor 7 hat sich beim kurzen, aber heftigen Unwetter über Teilen von Extertal-Bösingfeld eine Windhose gebildet. Leidtragende des seltenen Wetterphänomens waren die Firmen Uwe Dreier [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Illingen (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 05:50 Uhr MEZ. Aus einer Meldung des Soester Anzeigers vom 18.11.2016: "Windhose wirbelt Illingen durcheinander - Illingen - Sturmtief Mirja hat im Welveraner Ortsteil Illingen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Jetzt beginnen für die Bewohner die Aufräumarbeiten. Die Brieftaube saß noch Stunden später mit nassem Gefieder und wie betäubt mitten auf [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Sölderholz (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 05:27 Uhr MEZ. Aus einer Meldung der WAZ vom 18.11.2016: "Sturm weht Wohnwagen auf Dortmunder Grünkohlfeld - Dortmund. Sturm und Starkregen sorgten in Dortmund für 25 Einsätze. Bäume kippten um, der der Zoo bleibt geschlossen. Heftig erwischte es einen Wohnwagen. Ungemütlicher Start in den Freitag: Ein Sturmtief zog am Morgen über Dortmund hinweg. [...]
weiterlesen…

02.11.2016Verdacht

Cottbus (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: etwa 15:56 bis 16:00 Uhr MEZ. Beobachtung einer möglichen Trichterwolke. Aus einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 08.11.2016: "Eine Trichterwolke, die Vorstufe eines Tornados, ist vor wenigen Tagen über das Cottbuser Stadtgebiet gezogen. Experten haben diese Beobachtung, die auf Fotos festgehalten worden ist, inzwischen bestätigt. Für die Dauer von rund [...]
weiterlesen…
Oktober

22.10.2016Verdacht

bild
Lutherstadt Eisleben (ST)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 15:00 Uhr MESZ. Beobachtung einer möglichen Trichterwolke: "Am Samstag (22.10.2016 gegen 15 Uhr) habe ich diese Entdeckung gemacht. Das Foto wurde in 06317 Seegebiet Mansfelder Land gemacht und die Richtung ist etwa Rothenschirmbach oder Helfta. Eine Rotation konnte ich aus dieser Entfernung leider nicht feststellen. Allerdings reichte eine Art Rüssel [...]
weiterlesen…

20.10.2016Verdacht

bild
Ehmen (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: mindestens ab 17:10 bis 17:22 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke von Meine (bei Braunschweig) aus, etwa im Bereich zwischen Ehmen und Essenrode: "Trichterwolke vom Standort aus gesehen in Richtung Osten. Durch Starkregen kaum Details zu erkennen. Beim Zurückbilden der Wolke schwache Rotation erkennbar."

Trichterwolke bei Ehmen
Radarbild zum [...]
weiterlesen…

20.10.2016Verdacht

bild
Birlenbach (RP)
n. bek.

Zeitpunkt: mindestens ab 16:29 bis 16:32 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke von der Innenstadt in Limburg (Hessen) aus in Richtung Südwesten durch einen Skywarn-Melder: "Die Funnelcloud existierte noch, als ich mit der Meldung begann. Ich hatte sie beim Aufsprechen der Nachricht im Auge, sie befand sich zusehends im Rope-Out, während in Ansatz an der Mutterwolke [...]
weiterlesen…