Bisher 5 bestätigte, dazu 2 Plausible und 49 Verdachtsfälle - 2016 - in Nordrhein-Westfalen

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
November

18.11.2016Verdacht

Bösingfeld (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 06:40 Uhr MEZ. Aus einer Meldung des Nordlippischen Anzeigers vom 18.11.2016: "Zerstörte Dächer durch morgendliche Windhose in Extertal-Bösingfeld - Heute früh gegen viertel vor 7 hat sich beim kurzen, aber heftigen Unwetter über Teilen von Extertal-Bösingfeld eine Windhose gebildet. Leidtragende des seltenen Wetterphänomens waren die Firmen Uwe Dreier [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Illingen (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 05:50 Uhr MEZ. Aus einer Meldung des Soester Anzeigers vom 18.11.2016: "Windhose wirbelt Illingen durcheinander - Illingen - Sturmtief Mirja hat im Welveraner Ortsteil Illingen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Jetzt beginnen für die Bewohner die Aufräumarbeiten. Die Brieftaube saß noch Stunden später mit nassem Gefieder und wie betäubt mitten auf [...]
weiterlesen…

18.11.2016Verdacht

Sölderholz (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 05:27 Uhr MEZ. Aus einer Meldung der WAZ vom 18.11.2016: "Sturm weht Wohnwagen auf Dortmunder Grünkohlfeld - Dortmund. Sturm und Starkregen sorgten in Dortmund für 25 Einsätze. Bäume kippten um, der der Zoo bleibt geschlossen. Heftig erwischte es einen Wohnwagen. Ungemütlicher Start in den Freitag: Ein Sturmtief zog am Morgen über Dortmund hinweg. [...]
weiterlesen…
September

04.09.2016Bestätigt

Lendringsen (NW)
F0

Zeitpunkt: gegen 13:40 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der WAZ vom 05.09.2016: "Stromausfälle nach Unwetter - Das Gewitter war kurz, aber heftig: Wolkenbruchartige Regenfällen sorgten am Sonntag über Mittag für zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei. Menden. Die Ortsteile Oesbern, Barge und Werringsen waren nach einem Blitzschlag in die Windkraftanlage 73 Minuten lang [...]
weiterlesen…
August

21.08.2016Verdacht

Gescher (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 19:35 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Allgemeinen Zeitung vom 21.08.2016: "Eine Windhose ist Sonntagabend durch einige Straßenzüge von Gescher gezogen und hat erheblichen Sachschaden angerichtet. Gegen 19.40 Uhr, als es andernorts nur stark regnete, wurden die Anwohner im Bereich Königstraße und Zur Hambrücke auf das Wetterphänomen aufmerksam. „Das hat [...]
weiterlesen…
Juli

29.07.2016Verdacht

Köln (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:42 Uhr MESZ. Beobachtung einer kleinen Trichterwolke: "Funnel cloud/Trichterwolke : beobachtet am 29.07.2016 von 17:43:39 Uhr bis 17:46:22. Aufnahmeort: Köln-Neustadt-Süd, Blickrichtung NNW. Die letzten 7 Aufnahmen der Serie zeigen die Wolkenformation nach Auflösung des Funnels, aus der er entstanden ist." (Ort: etwa im Bereich 50825 Köln)

Fotos [...]
weiterlesen…

28.07.2016Verdacht

Villip (NW)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 15:05 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des General-Anzeigers Bonn vom 28.07.2016: "Windhose reißt Baum um - Die Feuerwehr räumt die Straße wieder frei. Villip. Der Fahrer eines Abschleppwagens hat am Donnerstag einen umgestürzten Baum an der Burg Gudenau entdeckt und um 15.12 Uhr die Wachtberger Feuerwehr verständigt. Die rückte sofort mit 7 Helfern an, [...]
weiterlesen…