NEU! Dark Mode Unterstützung

NEU!
Ab sofort wird der Dark Mode unterstützt. (Meist nur neuere Versionen von iOS / Android!)

Das Design passt sich automatisch an und verfärbt sich schwarz.
Dies erleichtert das Lesen am Abend / in der Nacht, strengt die Augen nicht mehr so sehr an und spart bei OLED Geräten Akku.

iOS:
Einstellungen -> Display -> Modus Hell/Dunkel

Android:
Einstellungen -> Display -> Dunkelmodus

⬇ Einen kleinen Einblick bekommen Sie aktuell im Bild unten ⬇

© Tornadoliste Deutschland
09.02.2020 - Systemmeldung

 

A4) Was ist ein Funnel?

Ein Funnel (oder die Funnel cloud) bezeichnet eine Trichterwolke, welche einen meist schlauchförmigen Teil eines kleinräumigen Wirbels, der von einer konvektiven Wolke (Schauer, Gewitter) herabreicht, sichtbar macht. Ist Bodenkontakt des Wirbels (nicht zwingend der Wolke) vorhanden, spricht man von einem Tornado. Ein Funnel kann ein Anzeichen für einen vorhandenen Tornados sein, wenn sich der Wirbel bis zum Boden durchsetzt, er muss es aber nicht sein. Auch ein Tornado ohne Funnel ist möglich.

Gefährliche Situationen können sich u.a. dadurch ergeben, dass ein Funnel unterschätzt wird. Da sich der Wirbel unter dem sichtbaren Teil, der Funnel cloud, nach unten fortsetzt, kann durchaus schon Bodenkontakt bestehen, auch wenn der Schlauch längst nicht so weit hinabreicht. Damit sind dann auch schon Schäden möglich und es besteht erhebliche Gefahr für die betroffenen Menschen. Vor allem wenn Gebäude/Bäume den Blick auf den Bereich unterhalb des vermeintlichen Funnels verdecken, kann man nicht erkennen, dass es sich schon um einen Tornado handelt. Beobachtungen von Funnel clouds sind wichtig und sollten daher immer gemeldet werden. Tiefhängende Wolken können aber leicht mit einem Funnel verwechselt werden, entscheidend ist die vorhandene Rotation.