NEU! Dark Mode Unterstützung

NEU!
Ab sofort wird der Dark Mode unterstützt. (Meist nur neuere Versionen von iOS / Android!)

Das Design passt sich automatisch an und verfärbt sich schwarz.
Dies erleichtert das Lesen am Abend / in der Nacht, strengt die Augen nicht mehr so sehr an und spart bei OLED Geräten Akku.

iOS:
Einstellungen -> Display -> Modus Hell/Dunkel

Android:
Einstellungen -> Display -> Dunkelmodus

⬇ Einen kleinen Einblick bekommen Sie aktuell im Bild unten ⬇

© Tornadoliste Deutschland
09.02.2020 - Systemmeldung

 

G8) Warum treten Tornados vor allem im Frühjahr und Sommer auf?

Dabei muss man zwischen den USA und Mitteleuropa unterscheiden. In den USA kann zu jeder Jahreszeit feuchtwarme Luft vom Golf von Mexiko nach Norden in das Land gelangen. Sie bildet die Grundlage für die Entstehung von stärkeren Gewittern. Besonders im Frühjahr weht gleichzeitig von den Rocky Mountains recht kalte und trockene Luft in höheren Luftschichten heran. Dazu weht oft sehr starker Höhenwind. Damit sind die Zutaten für schwere Unwetter und für Tornados gegeben. Besonders häufig sind diese Bedingungen in der Zeit von März bis zum Juni gegeben.

In Mitteleuropa verschiebt sich der Schwerpunkt der Gewitterbildung mehr auf die Sommermonate. Tornados sind hier vor allem in den Monaten Mai bis August zu erwarten. Die Alpen blockieren zwar meist den Zustrom subtropischer und feuchter Warmluft aus dem Mittelmeerraum direkt zu uns. Dennoch können sich tornadoträchtige Wetterlagen relativ häufig einstellen.