FAQ

+++ Sponsor für Tornadoliste gesucht! +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

H6) Was ist beim Stormchasen zu beachten, welche Gefahren bestehen?

Einerseits besteht Gefahr durch die meteorologischen Komponenten eines Gewitters, das mit Starkregen, Hagelschlag und schweren Sturmböen verbunden sein kann. Im schlimmsten Fall kann ein starker Tornado selbst Fahrzeuge von den Straßen fegen. Zusätzlich zu den Wettergefahren kann man als Sturmjäger zu sehr vom Straßenverkehr abgelenkt sein und in einen Unfall verwickelt werden. Dadurch sind schon einige Sturmjäger in erhebliche Gefahr geraten. Man sollte also als Stormchaser immer den Straßenverkehr im Auge behalten und sich nicht unnötig in Gefahr begeben.

Näheres dazu in folgendem Link:
Verhaltensregeln beim Stormchasing (Stormchaser-Europe-Forum)