NEU! Dark Mode Unterstützung

NEU!
Ab sofort wird der Dark Mode unterstützt. (Meist nur neuere Versionen von iOS / Android!)

Das Design passt sich automatisch an und verfärbt sich schwarz.
Dies erleichtert das Lesen am Abend / in der Nacht, strengt die Augen nicht mehr so sehr an und spart bei OLED Geräten Akku.

iOS:
Einstellungen -> Display -> Modus Hell/Dunkel

Android:
Einstellungen -> Display -> Dunkelmodus

⬇ Einen kleinen Einblick bekommen Sie aktuell im Bild unten ⬇

© Tornadoliste Deutschland
09.02.2020 - Systemmeldung

 

K10) Warum sind gerade diese Tornados in tropischen Wirbelstürmen so unberechenbar?

Zusammengestellt von Bill McCaul

Durch tropische Wirbelstürme ausgelöste Tornados werden oft von besonders kleinen Gewitterstürmen erzeugt, die auf den Radarbildern meist nicht so ausgeprägt sind, vor allem wenn die Gewitterzellen mehr als 60 Meilen (ca. 95 km) vom Radarstandort entfernt sind. Die Blitzaktivität in diesen Zellen ist oft nur gering und solche Gewitter machen auf Laien einen weniger bedrohlichen Eindruck. Außerdem werden die Tornados oft durch starken Regen verdeckt und die auslösenden Gewitterzellen bewegen sich sehr schnell. Sie lassen den Menschen nur wenig Zeit zur Vorbereitung, sobald die Gefahr erkannt ist (McCaul et al. 1996, Spratt et al. 1997).