Bisher 482 bestätigte, dazu 16 Plausible und 560 Verdachtsfälle in Niedersachsen
Mai

20.05.2022Bestätigt

Merxhausen (NI),
Mackensen (NI)
F1

Zeitpunkt: gegen 18:20 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von Weser-Ith News vom 20.05.2022: "Windhose sorgt in Merxhausen für Chaos und Verwüstung - Merxhausen (red). Damit hatte in Merxhausen kurz vor dem Wochenende sicherlich keiner gerechnet: Am frühen Freitagabend zog das aktuelle Unwetter über das beschauliche Dorf am Sollingrand. Im Gepäck hatte das Unwetter eine massive [...]
weiterlesen…

17.05.2022Verdacht

Drage (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 12:54 bis 13:06 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke: "Sichtung eines Funnels gegen 13.00 Uhr bei Marschacht Gewerbepark Eichholz Richtung ca. Nordwest, Blickrichtung Drage. Es war zu dem Zeitpunkt relativ wenig Wind vor Ort. Der Funnel war ca. 10 - 12 Minuten sehr gut sichtbar und löste sich dann auf. Ich glaube nicht, dass es einen Bodenkontakt [...]
weiterlesen…

07.05.2022Verdacht

Walsrode (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:30 Uhr MESZ. Aus einer Meldung bei Facebook (siehe Link): "Der zweite Tag auf dem Beekenhof-Markt endete mit einem Aufreger … eine Windhose ließ Stände wegfliegen und ein Regenschutt hat das Ganze noch spannender gemacht. Bei mir ist alles gut gegangen. Und die Pferde hat der Tumult auch nicht interessiert." - Denkbar ist auch ein Staubteufel oder ein [...]
weiterlesen…
April
September

18.09.2021Verdacht

Sillenstede (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 12:55 Uhr MESZ. Beobachtung einer Trichterwolke, Meldung bei Sturmjäger Ostfriesland - Unwetterwarnungen: "Kai Spieß hat uns soeben diese Bilder zukommen lassen. Zusehen ist eine Funnelcloud gegen 12:55 Uhr von Accum mit Blickrichtung Norden. Rotation war sichtbar und hielt sich etwa 2-5 Minuten."

Fotos der Trichterwolke (Facebook)
August

22.08.2021Verdacht

bild1
Hornburg (NI)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:30 Uhr MESZ. Beobachtung einer ausgeprägten Trichterwolke bei 38315 Hornburg, Gemeinde Schladen-Werla im Landkreis Wolfenbüttel. Es liegen Berichte über Bodenkontakt des Wirbels vor, die Rede ist von aufgewirbeltem Dreck, aber keine nennenswerten Schäden im Bereich zwischen Hornburg, Bühne und Rohden, etwa im Verlauf der Landesgrenze zwischen [...]
weiterlesen…