Bisher 0 bestätigte und 9 Verdachtsfälle - 2009 - in Hessen

+++ Neue Tornadoliste online! +++

Die neue Seite ist nun endlich online!
Bei Fehlern, Anregungen oder Wünschen wenden Sie sich bitte an den Administrator: hier melden

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und viel Spaß mit der neuen Tornadoliste!

Das Team der Tornadoliste
07.01.2019 - Systemmeldung

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
August

16.08.2009Verdacht

Okarben (HE)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 21 Uhr MESZ. Medienmeldungen über einen angeblichen Tornado im Karbener Stadtteil Okarben. Nach den bisher vorliegenden Berichten ist eher von einem Downburst (Gewitterböe) auszugehen. Für einen Tornado sprechen einige Berichte von Augenzeugen über eine trichter- oder schlauchförmige Wolke. Ob dieses Gebilde auch rotierte, konnte bisher niemand [...]
weiterlesen…

16.08.2009Verdacht

Hanau (HE)

n. bek.

Zeitpunkt: kurz vor 21 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des Maintaler Anzeigers vom 18.08.2009: "Maintal/Hanau. Nach dem heißen Wochenende entlud sich am Sonntagabend um kurz vor 21 Uhr ein Gewitter über Maintal und Hanau. [...] Über die Kreisstraße 857 zwischen Hochstadt und Hanau-Hohe Tanne fegte sogar eine Windhose hinweg, wie ein Augenzeuge, der sich in Höhe des Hotel [...]
weiterlesen…
Juli

06.07.2009Verdacht

Butzbach (HE)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 14:20 Uhr MESZ. Beobachtung eines gut ausgeprägten Funnels, Beobachtungsort zwischen Dorheim und Schwalheim (Bad Nauheim), möglicher Bodenkontakt etwa im Bereich Butzbach.
Juni

09.06.2009Verdacht

bild
Windecken (HE)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:15 Uhr MESZ. Funnelbeobachtung von Nidderau aus: "Uum 18 Uhr MEZ zog ein ziemlich kräftiges Gewitter von Westen nach Osten über Nidderau. Neben Starkregen, Starken Sturmböen und starker Blitzaktivität trat auch Hagel auf. Das Gewitter dauerte ungefähr 20 Minuten. Beim Abziehen der Gewitterzelle konnte ich eine Mesozyklone beobachten. Aus den [...]
weiterlesen…