Bisher 3 bestätigte und 11 Verdachtsfälle - 2010 - in Nordrhein-Westfalen

+++Schnellsuche Jahre+++

Auf vielfachen Wunsch der Besucher wurde eine Schnellsuche unter das Menü mit beigefügt.
Diese Schnellsuche soll das Navigieren zwischen den Jahren vereinfachen!

Zum einen werden in der Desktop Version direkt unterhalb des Menüs 6 Jahre plus die Schnellsuche angezeigt, zum anderen befindet sich die Schnellsuche noch einmal im Seitenmenü bei den Jahren.

In der Mobil Version wird nur die Schnellsuche bei den Jahren angezeigt, es existiert kein weiteres Menü unterhalb des Hauptmenüs.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

Ihr Tornadoliste.de Team
20.02.2019 - Systemmeldung

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.
Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2018. Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
August

29.08.2010Verdacht

Elberfeld (NW)

F1

Zeitpunkt: abends. Aus einer Meldung von Radio Wuppertal vom 30.08.10: "Windhose fällt Bäume - Am Stadion am Zoo hat am Abend eine Windhose mehrere Bäume entwurzelt. Die Feuerwehr war mit mehr als 70 Leuten im Einsatz. Verletzt wurde aber niemand. Die Feuerwehr spricht von ?großem Glück?, dass niemandem etwas passiert ist. Die Windhose hat anscheinend rund um das Stadion [...]
weiterlesen…

26.08.2010Bestätigt

Ehrsen-Breden (NW),
Quentsiek (NW)

F1

Zeitpunkt: kurz vor 20 Uhr MESZ. Aus einem Bericht der Neuen Westfälischen vom 26.08.10: "In Bad Salzuflen hat ein Tornado am Donnerstagabend an der Lemgoer Straße in Ehrsen gewütet. Die Windhose hat dort eine mächtige Schneise in den Wald geschlagen. Wie die Polizei mitteilte, wurden auf einer Länge von 1,5 Kilometern und einer Breite von 100 Metern Dächer zerstört und [...]
weiterlesen…
Juli

16.07.2010Verdacht

Müssingen (NW),
Einen (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: abends. Aus einer Meldung der Borkener Zeitung vom 06.08.2010: "Der größte Anteil der Einsätze, insgesamt 83, waren Unwettereinsätze. So war eine Windhose in den Abendstunden vom 16. auf dem 17. Juli über Müssingen und Einen hinweggezogen, hatte einige Bäume entwurzelt, Gebäude beschädigt und Straßen versperrt. Der Löschzug Einen der mit der Drehleiter aus [...]
weiterlesen…

16.07.2010Verdacht

Wolbeck (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: abends. Schäden innerhalb eines schneisenartigen Bereiches im "Tiergarten" zwischen Wolbeck und Albersloh. Dazu aus einer Meldung der Münsterschen Zeitung vom 19.07.2010: "Der Gewittersturm in der Nacht von Freitag auf Samstag hat nach seinen Angaben und den Aussagen von Stadtförster Hans-Ulrich Menke tausende Bäume umgelegt. Menke sagte mit Blick auf die [...]
weiterlesen…

14.07.2010Verdacht

Hervest (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: nicht genau bekannt. Aus einer Meldung der WAZ vom 02.01.2011: "Im Juli hatte die Wehr die Folgen einer Windhose abzuarbeiten, die durchs Dorf fegte." - Aus einer Meldung von Lembecker.de vom 14.07.2010: "Eine Windhose hat nach Zeugenaussagen das Obertor der Dorstener Schleuse am Wesel-Datteln-Kanal erheblich beschädigt. In wieweit die Schifffahrt [...]
weiterlesen…

14.07.2010Verdacht

Goch (NW),
Bedburg-Hau (NW),
Emmerich (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:30 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von RP Online: "Besonders schwer getroffen war der Gocher Nordring, die Kettlerstraße, Wiesenstraße und die Nordstraße. An der Gustav-Adolf-Schule wie am Bahnhofsvorplatz gab es ebenfalls erhebliche Schäden." - Weitere Berichte liegen aus dem Bereich Goch, Bedburg-Hau, Kleve-Warbeyen, Emmerich vor. Ein Tornado ist in [...]
weiterlesen…

12.07.2010Verdacht

Monheim (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: ab ca. 12:05 Uhr MESZ. Nach vorliegenden Meldungen soll am Montagmittag ein Wirbel am Schelmenturm (Wahrzeichen der Stadt) und umliegenden Häusern Schäden verursacht haben. Unter anderem seien etliche Dachziegel und Blumenkübel hochgerissen und in der Gegend verteilt worden. Auch im benachbarten Langenfeld gab es Schäden, u.a. soll im Freibald Langenfeld eine [...]
weiterlesen…

03.07.2010Verdacht

Hamm (NW)

n. bek.

Zeitpunkt: gegen 17:20 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von wa.de vom 05.07.2010: "Ein besonderes Ereignis gab es am Samstag. Um 17.20 Uhr fegte eine Windhose durchs Freibad Süd. Diese fegte über das Freibadgelände, durch das Durchschreitebecken, dort nahm sie Wasser auf, riss danach einen sehr starken Ast einer Platane ab und wehte die runden Umkleidekabinen von der Wiese [...]
weiterlesen…