Bisher 3 bestätigte und 10 Verdachtsfälle - 2013 - in Sachsen

Tornadoliste jetzt auch bei Instagram!

Seit kurzem ist die Tornadoliste Deutschland auch bei Instagram vertreten und berichtet über aktuelle und auch vergangene Ereignisse. Einfach mal reinschauen und dann am besten direkt folgen: https://www.instagram.com/tornadoliste/
21.06.2019 - Thomas Sävert

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
Oktober
August

06.08.2013Verdacht

Morgenröthe-Rautenkranz (SN)
n. bek.

Zeitpunkt: abends. Aus einer Meldung der Freien Presse vom 20.08.2013: "Windhose: Staatsforst warnt vor Wanderungen - Den jüngsten Unwettern sind im Forstbezirk Adorf etliche Bäume zum Opfer gefallen. Aufräumarbeiten haben begonnen. Muldenhammer. Der Forstbezirk Adorf warnt derzeit vor Betreten des Waldes in seinen Revieren Sachsengrund und Morgenröthe. Von dort [...]
weiterlesen…

06.08.2013Verdacht

bild
Glauchau (SN)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 16:10 Uhr MESZ. Beobachtung einer recht weit hinab reichenden Funnelcloud: "Nach dem Abzug der Großhagelzelle im Landkreis Zwickau, Standort war Dennheritz Blickrichtung NO - Richtung Glauchau, Limbach Oberfrohna, Funnel hob sich gegenüber der dunklen Rückseite der Zelle deutlich ab. Rotation war erkennbar. Gebilde bestand nach Entdeckung noch ca. 5 [...]
weiterlesen…

04.08.2013Verdacht

Ehrenfriedersdorf (SN)
F1

Zeitpunkt: zwischen 15:40 und 15:50 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Polizei Sachsen vom 05.08.2013: "Im Erzgebirgskreis hat eine Windhose vor allem in Ehrenfriedersdorf erhebliche Schäden angerichtet. In der Kleingartenanlage am Triftweg stürzten mehrere Bäume um und beschädigten auch einen Bungalow. Auf der Bundesstraße 101 in Thermalbad Wiesenbad kollidierte ein Pkw [...]
weiterlesen…

04.08.2013Verdacht

Zwönitz (SN)
n. bek.

Zeitpunkt: zwischen 15 und 16 Uhr MESZ. "evtl hat es auch in Zwönitz OT Kühnhaide gestern Nachmittag zwischen 15:00 und 16:00 Uhr einen Tornado gegeben. Nach Augenzeugenbericht einer mir bekannten Person hat es Laub und Äste "wie im Film" kreisförmig nach oben getragen."

Usermeldung auf Facebook (WZ-Forum)
Juni

27.06.2013Bestätigt

bild
Rödern (SN)
n. bek.

Zeitpunkt: mindestens 14:24 bis 14:35 Uhr MESZ. Beobachtung eines Tornados von Thiendorf aus in Richtung Süden und damit im Bereich östlich bis nordöstlich von Rödern. - Bei einer Nachbesprechung der Tornado-Arbeitsgruppe im November 2013 wurde beschlossen, den Fall als bestätigten Tornado zu führen.

Tornado bei Rödern

20.06.2013Verdacht

bild
Coswig bei Dresden (SN)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:30 Uhr MESZ. Beobachtung einer Funnelcloud vom Norden Coswigs aus in Richtung Nordwesten. Die Funnelcloud wuchs ca. 2 Minuten lang und löste sich innerhalb von 4 Minuten langsam wieder auf.

Funnelcloud bei Coswig