Bisher 2 bestätigte und 22 Verdachtsfälle - 2014 - in Bayern

NEU! Dark Mode Unterstützung

NEU!
Ab sofort wird der Dark Mode unterstützt. (Meist nur neuere Versionen von iOS / Android!)

Das Design passt sich automatisch an und verfärbt sich schwarz.
Dies erleichtert das Lesen am Abend / in der Nacht, strengt die Augen nicht mehr so sehr an und spart bei OLED Geräten Akku.

iOS:
Einstellungen -> Display -> Modus Hell/Dunkel

Android:
Einstellungen -> Display -> Dunkelmodus

⬇ Einen kleinen Einblick bekommen Sie aktuell im Bild unten ⬇

© Tornadoliste Deutschland
09.02.2020 - Systemmeldung
Oktober

21.10.2014Verdacht

Baar-Ebenhausen (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: zwischen 21 und 21:45 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des Donaukurier vom 22.10.2014: "Baar-Ebenhausen (mms) Der Sturm in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat auch in Baar-Ebenhausen seine Spuren hinterlassen. Wie Bürgermeister Ludwig Wayand berichtet, meldete die örtliche Feuerwehr zehn Schäden, zumeist abgerissene Äste und umgestürzte Bäume. Eine Windhose, [...]
weiterlesen…

01.10.2014Verdacht

bild1
Geldersheim (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: etwa 15:10 bis 15:20 Uhr MESZ. Beobachtung einer Funnelcloud von Schweinfurt aus in Richtung Westen und von Rothmühle aus in Richtung Norden. Zeitweise reichte die Funnelcloud - also der sichtbare Teil des Wirbels - bis zur Hälfte der Strecke Wolke-Boden hinab.

Funnelcloud bei Geldersheim
September

10.09.2014Bestätigt

bild1
Böbing (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: 16:05 bis 16:30 Uhr MESZ. Beobachtung einer weit hinab reichenden Funnelcloud, sie wurde vom Hohenpeißenberg aus in Richtung Süden beobachtet: "Am 10.09.2014 konnten ich und weitere Mitarbeiter vom Meteorologischen Observatorium zwischen 16:05 Uhr und 16:30 Uhr südlich von Hohenpeißenberg einen schwachen Tornado beobachten. Die rotierende Wolke befand sich [...]
weiterlesen…
August

30.08.2014Verdacht

bild1
Hohendilching bei Holzkirchen (BY)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 16:50 Uhr MESZ. Beobachtung einer ausgeprägten Funnelcloud von Feldkirchen aus in Richtung Westen und von Bad Aibling aus: "Ich habe den Funnel von Bad Aibling aus für etwa 4 Minuten beobachten können. Er reichte, die Distanz zwischen Wolkenuntergrenze und Erdboden als Referenz genommen, ca. 30 % herab. Von Bad Aibling (ca. 15 km entfernt) aus war dieser [...]
weiterlesen…