Bisher 5 bestätigte, dazu 3 Plausible und 10 Verdachtsfälle - 2015 - in Brandenburg

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
November

29.11.2015Bestätigt

Finowfurt (BB)
F1

Zeitpunkt: gegen 22:57 Uhr MESZ. erhebliche Waldschäden ca. 3,5 Kilometer südwestlich von Finowfurt, nahe bzw. auch über die Autobahn A11 hinweg. Vor Ort erfolgte eine Untersuchung der Schäden durch die Tornado-Arbeitsgruppe Deutschland. Die Waldschäden zeigen ein eindeutiges tornadisches Muster mit konvergentem Fallmuster der Bäume. Die Länge der Schneise beträgt [...]
weiterlesen…
September

01.09.2015Plausibel

Zeuthen (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 01:22 Uhr MESZ. Bericht eines Augenzeugen: "Es hat min. 2 Dächer abgedeckt, dabei eines von ca. 120 kg Kupferblechdach ca 50 m durch die Luft bewegt, das andere weiter, ist im See versunken wurde aber von min. 3 Augenzeugen gesehen. (wird lt. Zeitung in Ziegenhals vermisst) die herausgerissenen / umgestürzten Bäume liegen in Kreisform (auf der Wetterkarte [...]
weiterlesen…

01.09.2015Verdacht

Ortrand (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: vermutlich gegen 00:30 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 01.09.2015: "Windhose in Frauendorf entwurzelt Bäume - Frauendorf. Eine Windhose entwurzelte in der Nacht zum 1. September an der Ortsverbindungsstraße Frauendorf-Ortrand mehrere Bäume. Drei der gut 80-jährigen Bäume wurden samt Wurzel herausgerissen, zwei weitere in Schräglage [...]
weiterlesen…

01.09.2015Bestätigt

Schlenzer (BB)
F1

Zeitpunkt: gegen 00:15 Uhr MESZ. Einige Schäden an Bäumen und Gebäuden mit erheblichen Verfrachtungen von Dachteilen in der Gemeinde Niederer Fläming. Die Fotos stammen aus dem Ort Schlenzer. Die betroffenen Wirtschaftsgebäude befinden sich am Südrand des Ortes. Für einige Dachteile ergeben sich Verfachtungsdistanzen von 150 bis 300 Meter. Dazu kommen einzelne, senkrechte [...]
weiterlesen…
August

16.08.2015Bestätigt

Kersdorf (BB)
F1

Zeitpunkt: gegen 18:05 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Märkischen Onlinezeitung vom 17.08.2015: "Windhose im Briesener Forst - Briesen (MOZ) Die Gewitterfront, die am Sonntagabend die Region überquerte, ist im Briesener Wald von einer Windhose begleitet worden. Etliche Bäume knickten in kurzer Zeit um; Menschen wurden nicht verletzt. Die Stützpunktfeuerwehr Briesen rückte [...]
weiterlesen…

15.08.2015Verdacht

Groß Bademeusel (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: abends. Aus einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 17.08.2015: "Sturm schlägt bei Groß Bademeusel zu - Offenbar knickte eine Windhose Bäume kurz vor der Ortschaft wie Streichhölzer um. Groß Bademeusel - Eine Windhose hat am Samstagabend ein schätzungsweise drei Hektar großes Waldstück in der Gemarkung Groß Bademeusel verwüstet. Auch in Spremberg und Forst [...]
weiterlesen…

15.08.2015Verdacht

Rheinsberg (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: kurz nach 15 Uhr MESZ. Meldung über das Meldeformular: "Mehre Bäume wie Streichhölzer umgeknickt bzw. Entwurzelt." - Dazu aus einer Meldung der Märkischen Onlinezeitung vom 16.08.2015: "Unwetter trifft Rheinsberg hart - Rheinsberg (MZV) Mehrere zehntausend Euro Schaden hat nach Schätzungen am Sonnabend das Unwetter angerichtet, das kurz nach 15 Uhr die Stadt [...]
weiterlesen…

15.08.2015Verdacht

Steckelsdorf (BB)
n. bek.

Zeitpunkt: zwischen 13:30 und 13:50 Uhr MESZ. Erhebliche Vegetationsschäden in zwei breiten Bereichen bei Rathenow, einer etwa 700m breit, dann folgen auf etwa 300 Meter kaum Schäden (nur ein Baum umgestürzt) und darauf eine weitere Schneise, etwa 400-500m breit. Länge des gesamten Bereiches etwa 2,5 bis 3km. In der ersten Schneise ist ein Downburst (Gewitterfallböe) sehr [...]
weiterlesen…
Juli