Bisher 0 bestätigte und 7 Verdachtsfälle - 2012 - in Thüringen

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
Oktober

04.10.2012Verdacht

Schmiedehausen (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: kurz vor 16 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Thüringer Allgemeinen vom 05.10.2012: "Windböe beschädigt Bäume und Gittermasten in Bergsulza - Die Feuerwehren von Schmiedehausen und Bad Sulza mussten ausrücken. Offenbar eine Windhose tobte sich am Donnerstag zwischen Bergsulza und Schmiedehausen aus. Sie entwurzelte mehrere Bäume und knickte mehrere Gittermasten [...]
weiterlesen…
September

12.09.2012Verdacht

bild
Döbritschen bei Weimar (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: zwischen 13:28 und 13:38 Uhr MESZ. Beobachtung einer Funnelcloud von Jena aus in Richtung Mellingen-Magdala, über möglichen Bodenkontakt des Wirbels im Bereich östlich bis südöstlich von Döbritschen ist nichts bekannt. Ob im Jenaer Forst zwischen Bucha und Vollradisroda aufgefundene Schäden zu diesem Fall gehören, ist offen.

Hörerreporter Ingo filmt für [...]
weiterlesen…
August
Juli

06.07.2012Verdacht

Gera (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: nachmittags. Aus einer Meldung des MDR vom 10.07.2012: "Zerstört - Das Unwetter am vergangenen Freitag hat in Geraer Stadtwald eine 2 Kilometer lange und 300 Meter breite Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Schäden des Tornados sind vier Mal größer als bei "Kyrill"." - Aus einer Meldung von TeleNewsNetwork vom 10.07.2012: "Thüringen, Gera Enormer Kahlschlag: [...]
weiterlesen…

01.07.2012Verdacht

Schmölln (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: Nacht zum 01.07.2012. Der Bericht eines Beobachters: "Am Samstagabend gab es in Schmölln, Thüringen auf dem Pfeffer Berg vermutlich einen Tornado. Augenzeugen berichteten von einen dünnen Schlauch, der über den Festplatz fegte. Es gab einen abgebrochenen Ast, der auf einen Verkaufswagen fiel. Der Wagen wurde beschädigt am Folgetag war die Feuerwehr vor Ort, um [...]
weiterlesen…
Juni

30.06.2012Verdacht

Pöritzsch (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 20:50 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Ostthüringer Zeitung vom 03.07.2012: "Windhose fegt entlang der Saale und durch Kletterwald - Zwei anspruchsvollere Parcours im Kletterwald Saalburg sind durch die umgestürzten Bäume zerstört worden. Die Sturmnacht des Wochenendes hat entlang der Saale üble Spuren hinterlassen. Aus dem Risiko-Parcours wurde Kleinholz [...]
weiterlesen…

20.06.2012Kein Tornado

Dorndorf-Steudnitz (TH)
n. bek.

Zeitpunkt: nicht bekannt. Aus einer Bildunterschrift des MDR vom 21.06.2012: "Über Teilen Thüringens gab es am Mittwoch Unwetter - wie hier in Dorndorf-Steudnitz (Saale-Holzland-Kreis), wo es eine Windhose gab." Das genannte Foto zeigt allerdings keine Windhose und Anwohner in Dorndorf-Steudnitz konnten keinen Tornado oder überhaupt Schäden durch Unwetter feststellen.

[...]
weiterlesen…