Bisher 1 bestätigter und 4 Verdachtsfälle - 2019 - in Hessen

+++ Sponsoring und Spenden an die Tornadoliste +++

Mit zunehmender Klimaerwärmung kann auch die Gefahr lokaler Unwetter steigen. Auch starke Tornados gehören in Deutschland zum Wettergeschehen dazu, sie sind aber nur wenig erforscht. Dies sollte sich unbedingt ändern, die Schäden durch Tornados gehen allein in Deutschland in jedem Jahr in die Millionen, auch einige Menschen sind bei uns schon durch Tornados ums Leben gekommen.

Die Tornadoliste Deutschland kostet unheimlich viel Zeit und auch einiges an Geld. Seit nunmehr 18 Jahren betreibe ich die Liste, zuerst nur mit wenigen Fällen, inzwischen mit weit über 5000 Fällen, angefangen im Mittelalter bis hin zu den aktuellsten Tornados im Jahr 2019.

Damit dies auch so bleibt, suche ich einen Sponsor, um mich noch mehr um die Tornados in Deutschland kümmern und die dabei anfallenden Kosten decken zu können. Interessenten bitte melden unter sponsor@tornadoliste.de, Danke.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, der Tornadoliste Deutschland zur Unterstützung eine Spende zukommen zu lassen - bitte nicht unter 1 Euro, da sonst die Gebühren die Spenden übersteigen.
Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, dann schreiben Sie einfach an spenden@tornadoliste.de
04.07.2018 - Systemmeldung
August

18.08.2019Kein Tornado

Offenbach am Main (HE),
Rodgau (HE),
Seligenstadt (HE)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 18:20 bis 18:30 Uhr MESZ. Nach zahlreichen Meldungen in den Medien soll ein Tornado aufgetreten sein, tatsächlich waren aber Gewitterfallböen (Downburst) der Auslöser für die Schäden vom Rhein-Main-Gebiet bis nach Franken. Mehrere Städte waren betroffen und die Schäden gingen in die Millionen. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt.

Fotos aus [...]
weiterlesen…
Juli
Juni

07.06.2019Verdacht

Gießen (HE)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 20:00 Uhr MESZ. Meldung über die Meldehotline von Skywarn, im Bereich der Eichgärtenallee, nahe dem Philosophenwald im Nordosten von 35394 Gießen: "Der hat sich ca 3-4 Minuten gehalten, ist dann kaputt gegangen und hat sich noch 2 mal neu gebildet, hing auch jedes Mal sehr weit runter aber nicht bis zum Boden. Schäden wurden keine gefunden."
April

24.04.2019Verdacht

Wohratal (HE)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 21:25 Uhr MESZ. Aus einer Meldung von FFH am 02.05.2019: "Windhose verwüstete Sportplatz - TSV Wohratal sucht Aufräumhelfer. Nach drei Minuten war schon alles vorbei. Eine Windhose war über den Sportplatz des TSV Wohratal im Kreis Marburg-Biedenkopf gefegt und hat ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Herausgerissene Bäume liegen auf dem Spielfeld, das [...]
weiterlesen…

24.04.2019Verdacht

Mardorf bei Homberg (HE)
n. bek.

Zeitpunkt: gegen 21:00 Uhr MESZ. Aus einer Meldung der Waldekischen Landeszeitung am 25.04.2019: "Windhose fegt durch Mardorf: Dächer bei Sturm abgedeckt - Das am Mittwoch angekündigte Gewitter mit Starkregen und Sturmböen hat in Mardorf seine Spuren hinterlassen: Durch die Straßen Spülweg und Zum Oberfeld fegte gegen 21 Uhr eine Windhose, die zahlreiche Dächer abdeckte [...]
weiterlesen…